AGs
Schulbücherei
Antolin

Ganztagsangebote der 49. Grundschule in Kooperation mit dem Schulhort
im Förderzeitraum 2017/2018
(Finanzieller Träger ist das Schulverwaltungsamt Dresden)

Arbeitsbereich A: Leistungsdifferenzierte und unterrichtsergänzende Angebote

Gleitender Einlass für alle Schulkinder ab 7:30 Uhr

  • Alle Kinder können ab 7:30 Uhr das Schulhaus betreten
  • Aufsicht durch Kolleginnen im Schulhaus

Zusätzliche Fördermöglichkeiten am Vormittag und Nachmittag

  • Unterstützung des Sportunterrichts in Klasse 3 durch eine Übungsleiterin Skaten/ Eislaufen
  • Schulbibliothek
  • Unterstützung durch eine Lerntherapeutin

Arbeitsbereich B: Freizeitpädagogische Angebote
Arbeitsgemeinschaften der Schule und Interessengemeinschaften des Schulhortes

Die Angebote im schulischen Freizeitbereich tragen zur Rhythmisierung des gesamten Schultages bei, schaffen auch im Nachmittagsbereich eine gute Basis für den Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung. Sie sind gekennzeichnet durch Vielseitigkeit und Ausgewogenheit und dienen nicht zuletzt der Erziehung zu bewusstem Freizeitverhalten.
Gerade für die Gestaltung von Angeboten im Freizeitbereich sind Kooperationspartner unerlässlich, um ausgewogene Angebote in verschiedenen Bereichen schaffen zu können.

Folgende Angebote sind im Antragszeitraum geplant:
Musisch-künstlerisch und handwerklich:
Musiktheater
Keramik
Musikinstrumente aus Naturmaterial
Tanzen
Pflanzen im Baudenkmal

Sport und Spiel:
Tischtennis
Fußball für die Klassen 1 bis 4 (Teilnahme an der Stadtmeisterschaft im Fußball)
Schach (Teilnahme an Schachturnieren)
Allgemeine Sportgruppe
Kreatives Entspannen
Sprache, Medien, Naturwissenschaft:
Computeranwendungen (Teilnahme am Sächsischen Informatikwettbewerb)
Lego Programmieren
Spanisch

Strukturen und Aufgabenbereiche:

  • Förderzeitraum: Schuljahr 2017/2018
  • GTA-Koordinatorin: Frau Serafin
  • Beginn der Arbeitsgemeinschaften nach den Herbstferien
  • zeitlicher Beginn der Arbeitsgemeinschaften ab 14:30 Uhr
  • Finanzieller Träger: Schulverwaltungsamt Dresden
  • Kooperationsvertrag zwischen Schule und Hort wird fortgeführt